Digitale ToolsDigitale Tools

Sie befinden sich hier:

  1. Über Uns
  2. Intern
  3. Digitale Tools

drkserver

Das System DRK-Server (Eigenschreibweise: drkserver) ist eine internetbasierte Plattform des DRK-Bundesverbands zur Verwaltung von DRK-Ressourcen aller Art. Dazu gehören mitwirkende Personen (zum Beispiel ehrenamtliche Helfer, hauptamtlich Beschäftigte, Ungebundene Helfer), Material (Fahrzeuge, Funktechnik usw.), Objekte (im System unter Adressen geführt) und ihre Räume. Darauf bauen ein Kommunikationsmodul (E-Mail, Brief, SMS) und ein Ereignismanagement zur Planung und internen Ausschreibung von Einsätzen, Diensten und Ausbildungen auf.

DRK-Server unterstützt das Komplexe Hilfeleistungssystem, indem es die Ressourcen vor allen hinsichtlich Personal und Material erfasst und die Planung von Einsätzen aller Art mit diesen Ressourcen abbildet. Das System kann auch zur Mitgliederverwaltung in den Vereinen eingesetzt werden, obwohl dieser Zweck nicht vorgesehen war.[1]

Der Bundesverband stellt die Plattform den Landesverbänden zur Verfügung, die sie ihrerseits ihren Untergliederungen vermitteln. Die Nutzung ist auf allen Ebenen freiwillig, und die selbstständigen Gliederungen entscheiden sich jeweils für oder gegen eine Teilnahme. Daher wird das System nicht verbandweit genutzt, sondern für denselben Zweck werden viele unterschiedliche Systeme und Verfahren eingesetzt.

­­­​​​​​​​Rocket.Chat

Rocket.Chat ist auf unserem eigenen Server installiert und damit im Vergleich zu Whatsapp und co. deutlich DSGVO konformer.

Ein guter Chat-Dienst hat viele Vorteile. Die Kommunikation läuft in Echtzeit, man schafft nachvollziehbare und durchsuchbare Gesprächsverläufe, kann Daten austauschen, per App ist die Teilnahme von jedem Gerät und damit von jedem Ort aus möglich, man kann Gruppen bilden und Teilnehmer flexibel hinzufügen und entfernen. 

Rocket.Chat ist open source und steht den kommerziellen Angeboten nicht nach.

"Warum nicht einfach Whatsapp benutzen, das hab ich eh schon auf dem Handy ?"
"Weil uns die Daten unsere Mitglieder wichtig sind, und es nicht akzeptabel ist das Whatsapp per AGB das Rechte zur "Nutzung, Reproduktion, Verbreitung, Erstellung abgeleiteter Werke, Darstellung und Aufführung der Informationen (einschließlich der Inhalte)" auf jede gesendete Nachricht oder Bilder bekommt. (Nachzulesen in den Whatsapp Nutzungsbedingungen unter den Lizenzen Stand 30.12.2020)